Ein Haus ist eine Maschine zum Wohnen

Das sagte einst Le Corbusier. So sehr ich ihn als Designer schätze – in einer seiner Wohnmaschinen möchte ich nicht leben, auch wenn sie sich trotzdem stark von anderen Wohnbauten dieser Größe unterscheiden.

Die Fotografin Margret Hoppe hat die verschiedenen Gebäude, die unter dieser Maxime enstanden sind, besucht und fotografisch festgehalten:

Zur Ansicht.

L.

(Via Zeit Magazin)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: