Stefan Lukschy, Der Glückliche schlägt keine Hunde

P1030006

Unsere erste Begegnung war gewissermaßen virtuell.

Selten habe ich mich so oft beim Lesen ertappt, dass ich lächelte – bisweilen auch breit grinste oder laut lachen musste. Nur zum Schluss, da flossen natürlich Tränen…
Stefan Lukschy, langjähriger Freund und enger Mitarbeiter von Vicco von Bülow alias Loriot, lässt in seinem Buch wunderbare Erinnerungen aufleben. Anhand der gemeinsamen Zusammenarbeit und der sich daraus entwickelnden Freundschaft zeichnet er ein besonderes Porträt dieses ganz besonderen Menschens. Wie oft hatte ich beim Lesen die Sketche vor Augen, einige habe ich mir auf Youtube wieder gerne mal angesehen (darunter auch mein Favorit – wobei, es ist schwer, aus dieser Fülle einen Favoriten auszumachen), es war wie eine Art Kinofilm, der vor meinem inneren Auge ablief. Ergänzt wird das Buch immer wieder durch einige seiner herrlichen Zeichnungen.
Ich bin mit Loriot und seinen Sketchen aufgewachsen, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es anders sein kann, so gehört er zum Leben dazu – schließlich hat er auch viele Aussagen geprägt, die in den festen Bestandteil des eigenen Wortschatzes übergingen („Ja, wo laufen sie denn?“). Lesen, lesen, unbedingt lesen!

Das Buch ist im Aufbau Verlag erschienen.

L.

P.S. Die Briefmarken sind privat hinzugefügt worden, als ideale Ergänzung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: