Nikolausi

In zwei Tagen ist es soweit, dann werde ich den wunderbaren Gerhard Polt quasi gleich bei mir umme Ecke live erleben (zum zweiten Mal, das erste Mal habe ich ihn am 11.1.2008 im Fürther Stadttheater mitsamt meiner Familie erlebt, dort hat er mit der Biermösl Blosn gastiert – eine Schau!, oder wie meine Mama sagen würde:Grandios!), bei seiner Lesung aus „Im Schatten der Gans“. Aber heute ist erst mal Nikolaus…

…deshalb:

Zur Ansicht.

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: