Gilian Flynn, Gone Girl

P1020354

Wenn ich an meine Frau denke, fällt mir immer ihr Kopf ein.

Amy und Nick sind genau fünf Jahre verheiratet, als Amy verschwindet. Nick rückt schnell in den Focus der Ermittlungen, da Freunde bestätigen, Amy hätte Angst vor ihm gehabt. Außerdem hat er eine Affäre. Doch hat er wirklich etwas mit ihrem Verschwinden zu tun?
Da ich ja immer wieder gerne Krimis lese, hat mich dieses Buch gleich angesprochen. Ich muss aber gestehen, die erste Hälfte des Buches – die größtenteils aus Nicks Sicht geschildert wird – fand ich ziemlich zäh. Erst als ich zur zweiten Hälfte kam und auch Amys Sichtweise stärker geschildert wurde, war ich doch ziemlich verblüfft über diesen unerwarteten Wendepunkt des Buches und musste einfach weiterlesen.
Es ist wirklich mal ein Krimi der ganz anderen Art, gerade der Wechsel der beiden Perspektiven macht das Buch interessant.

Das Buch ist im Scherz Verlag erschienen.

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: