Karen Duve, Anständig essen

P1020320

An dem Tag, an dem ich beschloss, ein besserer Mensch zu werden, stand ich morgens in einem Rewe-Supermarkt und hielt einen flachen Karton mit der Aufschrift „Hähnchen-Grillpfanne“ in der Hand.


Ich habe ja schon einige Male erwähnt, dass ich Vegetarierin bin. Deshalb stand der Selbstversuch von Karen Duve schon lange auf meiner „Unbedingt lesen“-Liste. Nun bin ich endlich dazu gekommen. Sehr spannend fand ich die Ausgangsbasis von Karen Duve: eigentlich eine absolute Tierfreundin, die neben Hund und Pferd auch noch Hühner und ein Maultier hat. Andererseits ist eine ihrer Leibspeisen oben genannte Hähnchen-Grillpfanne, die sehr preiswert ist. Und dann startete sie mit dem Versuch, sich moralisch immer einwandfreier zu ernähren, was über folgende Stufen ging: erst Bio, dann vegetarisch, darauf folgt vegan und schließlich zum Abschluss frutarisch (ja, das gibt es wirklich!). Es ist sehr aufschlussreich, ihre Erfahrungen zu lesen, auch wie schwer es manchmal für sie ist, ihre Vorsätze durchzuziehen. Gleichzeitig informiert sie sich und damit auch uns Leser über allerlei Hintergründe zu den verschiedenen Ernährungsformen und den Zuständen bei der „Lebensmittelproduktion“.Diese persönliche Herangehensweise setzt das Buch beispielsweise von „Tiere essen“ ab, bei dem es wirklich um das Essen von Tieren geht und nicht um die verschiedenen Ernährungsformen. Besonders gespannt war ich auf ihr Fazit, das sie am Ende des Buches zieht, wie sie sich in Zukunft ernähren möchte – ein sehr sympathisches Fazit hat sie meiner Meinung nach gezogen, mehr möchte ich nicht verraten…

Das Buch ist im Goldmann Verlag erschienen.

L.

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: