Jennifer duBois, Das Leben ist groß

P1020281

Als Alexander endlich in Leningrad ankam, beeindruckte ihn am meisten die große graue Masse der Newa.

Dieses Buch hat mir wieder mal gezeigt, dass etwas sehr spannend sein kann, obwohl man sich damit nicht auskennt – in diesem Fall Politik und Schach. Zuerst bekommt man als Leser Einblick in zwei absolut gegensätzliche Welten: auf der einen Seite die junge Amerikanerin Irina Ellison, bei der vor kurzem die unheilbare Krankheit Chorea Huntington diagostiziert wurde, auf der anderen Seite der ehemalige russische Schachweltmeister Alexander Besetow, der Kandidat für das russische Präsidentenamt ist (wenn auch nicht wirklich aussichtsreich). Nachdem Irinas Vater an Chorea Huntington gestorben ist und sie erfahren hat, dass sie vermutlich nicht mehr lange Zeit hat, bis die Krankheit auch bei ihr ausbricht, lässt sie ihr bisheriges Leben hinter sich. Als einziger Anhaltspunkt für die Zukunft dient ihr ein Brief, den ihr Vater vor vielen Jahren an den damaligen Schachweltmeister Alexander Bestow schrieb, mit der Frage, wie es weitergeht, wenn die Niederlage nicht mehr abzuwenden ist? So begibt sie sich auf die Reise nach Russland, um diese Frage hoffentlich beantwortet zu bekommen.
Da ich keinerlei Ahnung von Schach habe, war es für mich eher schwer nachzuvollziehen, dass das Buch von der Struktur her ähnlich wie eine Schachpartie aufgebaut sein soll. Aber auch ohne dieses Wissen hat mich das Buch in einen richtigen Bann gezogen. Die beiden Protagonisten scheinen auf den ersten Blick sehr gegensätzlich, und doch gibt es so vieles, was sie verbindet.
Die Sprache ist sehr schön und ungewöhnlich, es gab viele Sätze, bei denen ich etwas hängenblieb, weil sie so besonders waren.

Das Buch ist im Aufbau Verlag erschienen.

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: