„Doch wie so oft, wenn man die letzte Hoffnung fahrengelassen hat, steht plötzlich das Glück vor der Tür und tut wie ein alter Bekannter.“

Zitat: Slupetzky, Stefan: Absurdes Glück, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2012, S.20.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: