Wiebke Lorenz, Allerliebste Schwester

So wird ihr Leben nun also sein.

 

Dieses Buch würde ich fast als Mischung aus Belletristik und Krimi beschreiben, es ist unglaublich spannend. Da es nicht allzu dick ist – 238 Seiten bei der Taschenbuchausgabe – habe ich es in einem Rutsch durchgelesen. Es hat einen richtigen Sog entwickelt, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.
Im Mittelpunkt steht Eva, Anfang 30, die in Hamburg mit ihrem Mann Tobias lebt. Sehr ungewöhnlich, wie diese Ehe zu Stande kam: Tobias war davor mit ihrer eineiigen Zwillingsschwester Marlene verheiratet, die jedoch Selbstmord begangen hat. Zumindest hat es den Anschein…Als wäre dies nicht schon genug, muss Eva auch noch die Totgeburt ihres Sohnes verkraften. Sie fühlt sich seltsam fremd in ihrem Leben, verliert zunehmend an Halt und schließlich taucht auch noch ein alter Bekannter ihrer Schwester auf, zu dem sie sich hingezogen fühlt.
Wiebke Lorenz erzählt dies alles sehr atmosphärisch, ich hatte ständig die Bilder dazu vor Augen. Und der Schluss war doch ziemlich überraschend…aber findet das am besten selbst heraus!

Das Buch ist im Heyne Verlag erschienen.

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: