Elisabeth Ajtay

©Elisabeth Ajtay, Transit IV, aus der Serie Transit I-IX, 2009.
Photocollage, c-prints, plexiglass, alu dibond
12.4 x 24.8 inches each.

Vieles in diesen Arbeiten ist auch autobiografisch zu lesen. So ist Transit auf meinen Fahrten von meiner Heimat Deutschland in meine Heimat Rumänien entstanden, Kontinuum auf meinen Reisen quer durch die Republik.

Elisabeth Ajtay wurde 1978 im Rumänischen Cluj geboren. Bereits mit 16 Jahren entdeckte sie die Liebe zu Fotografie. Seit Ende der 1990-er Jahre ist sie im Bereich der Malerei und Fotografie künstlerisch tätig.

Ich wurde durch ihr Studium des Kommunikations-/Fotodesigns, 2000-2006, an der Fachhochschule Dortmund auf sie aufmerksam. Ihre Bildwelten faszinieren mich.

Derzeit ist Elisabeth Ajtay am San Francisco Art Institute und arbeitet an ihrem Master of Fine Arts.

Ich freue mich hier einige Ihrer Arbeiten aus der Serie Space zeigen zu dürfen. Sie selbst sagt über Space, welches sich aktuell aus den vier Bilderserien Kontinuum, Transit, Restless und Floating aufbaut:

Diese Arbeiten sind eine Reflexion der Wahrnehmung von Räumen vor dem Hintergrund unserer mobilen Gesellschaft.
Räume im Sinne von Zwischenraum, in dem wir uns bewegen und in dem wir immer mehr Zeit verbringen. […] Kontinuum, Transit, Restless und Floating sind eine Reflexion von Raum und Zeit. Zwischenräume auf der physischen und psychischen Ebene.

Am besten lassen wir die Bilder sprechen.

Mehr von Elisabeth Ajtays Werken gibt es unter anderem hier zu sehen.

J.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: