Sandra Danicke, Kunst interessiert keine Sau…

Kunst interessiert keine Sau…oder doch?

Mich interessiert Kunst sehr wohl, und das nicht nur meines Berufes wegen. Dieses Buch mit dem äußerst ansprechenden Titel, wie ich finde, lag unterm Weihnachtsbaum, und ich blättere immer wieder gerne darin. Sandra Danicke zeigt damit, dass man Kunst auch mit viel Humor und Ironie betrachten kann. Sie erzählt witzige Hintergrundgeschichten zu verschiedenen Kunstwerken, so dass von Langeweile keine Rede sein kann. So macht Kunst Spaß, und das ist ein ganz wichtiger Faktor, den viele vermutlich noch nicht kennen. Mir selbst ist es immer wichtig, Kunst allen zugänglich zu machen und sie von dem häufig elitären Sockel herunterzuholen. Denn so kann man auch Menschen erreichen, die damit bisher nicht in Berührung gekommen sind oder schlichtweg nix damit anfangen konnten. Damit wird das Interesse und die Neugier geweckt…

Das Buch ist im Belser-Verlag erschienen.

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: