How to make a book with Steidl

Wer Bücher und Kunst liebt, der ist beim Steidl Verlag genau richtig. Ich glaube, es gibt heutzutage kaum noch Verlage, die solch besondere Bücher verlegen – auch wenn sich damit kein großer Gewinn erzielen lässt. Dafür zählt die Leidenschaft.

Gerhard Steidl finanziert mit den erfolgreichen Titeln seines Verlagsprogrammes – z.B. „Die Blechtrommel“ von Günter Grass – all seine anderen Projekte.
Einen wunderbaren Einblick in das Göttinger Verlagshaus bietet der Film „How to make a book with Steidl“, in dem man dem Verleger und verschiedenen Künstlern wie beispielsweise Martin Parr, Karl Lagerfeld und Jeff Wall über die Schulter schauen kann. Mir als Buchliebhaberin wird einfach warm ums Herz, mit wieviel Liebe dort gearbeitet wird.

Zur Ansicht.

Auf der Homepage zum Film gibt es noch mehr Infos und Fotos, inzwischen ist er auch als Dvd erhältlich. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk für Buchliebhaber braucht…

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: