Was versteckt sich im Depot?

Bereits während meines Studiums abonnierte ich das kostenlose Magazin ARSPROTOTO.

Auch wenn mein primäres Interesse und Augenmerk eher auf der Kunst des späten 20. und 21. Jahrhunderts liegt, lese ich gerne im vierteljährlich erscheinenden Heft.

Nach seinem Re-Design zu Beginn des Jahres 2009 wartet das Magazin mit einer modernen, hochwertigen Gestaltung auf.

Neben geförderten Neuerwerbungen werden immer auch aktuelle Ausstellungen und Thematiken der Kunstwissenschaft besprochen.
In der Rubrik „Kunst und Kultur in den Ländern“ werden Ausstellungs- und Veranstaltungshinweise gegeben.

Besonders interessant finde ich persönlich die Rubrik „Schön im Depot“, in der MuseumsdirektorInnen ihre geheimen, eingelagerten Schätze zeigen und ein Statement zu eben diesem Werk abgeben. In den letzten Ausgaben waren unter anderem dabei:

  • Prof. Kasper König, Museum Ludwig Köln, mit dem Gemälde „Sitzender Soldat mit Helm“ von Helmut Kolle. [Ausgabe 4-2010]
  • Dr. Brigitte Salmen vom Schlossmuseum Murnau mit einer Tuschezeichnung von Katsushika Hokusai. [Ausgabe 1-2011]
  • Dr. Uwe Schröder vom Pommerschen Landesmuseum Greifswald mit dem Reisetagebuch von Casper David Friedrichs Patensohn Heinrich Friedrich. [Ausgabe 2-2011]

Wer interesse an einem liebevoll gestalteten Magazin zu aktuellen Themen der Kulturförderung im Bereich der Kunstlandschaft Deutschlands hat, dem sei das Abonnement von ARSPROTOTO ans Herz gelegt.

J.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: