Peter Fischli/David Weiss, Findet mich das Glück?

Warum ist alles so weit weg?

Manche der schönsten Bücher, die ich kenne, gönne ich mir nicht selbst, sondern ich verschenke sie lieber an ganz besondere Personen, von denen ich weiß, dass sie dieses Buch schätzen. Umso schöner ist es dann, wenn man eines dieser Exemplare geschenkt bekommt. So ist es mir mit dem wunderbaren Buch „Findet mich das Glück?“ des Schweizer Künstler-Duos Peter Fischli und David Weiss ergangen.
Ich glaube, es ist für eines der zeitlosesten Bücher, die ich überhaupt kenne, denn ich nehme es immer wieder zur Hand und schlage willkürlich eine Seite auf, um mich an den ungewöhnlichen Fragen zu erfreuen. Schließlich findet man ja oft zu einem anderen Zeitpunkt im Leben eine ganz andere Antwort als zuvor. Und so habe ich das Gefühl, ich hätte das Buch nie wirklich „ausgelesen“.

Es ist 2007im Verlag der Buchhandlung Walther König erschienen und wurde jetzt übrigens nach Englisch und Italienisch auch ins Japanische übersetzt.

L.

Advertisements
3 Kommentare
  1. Jarg sagte:

    Das klingt ja nach einem ausgesprochen schönen und inspirierenden Buch … danke für den Tipp!

  2. Über dieses Buch bin ich vor Jahren einmal gestolpert (es fand mich…) und es hat mich begeistert. Den Hinweis darauf greife ich dankend auf – ich glaub ich schenk’s mir jetzt selber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: