Mentalgassi/Amnesty International

Eine sehr spannende Kollaboration von Amnesty International und dem deutschen Streetart-Kollektiv Mentalgassi ist hier zu sehen:

Zur Ansicht.

Für das Projekt „Making the invisible visible” wurden Porträts so auf Zäune aufgebracht, dass es wie eine Projektion wirkt. Allerdings ergibt sich der Eindruck des Porträts nur durch das Vorbeigehen.
Es scheint, als wären die Personen hinter Gittern. Bei ihnen handelt es sich um inhaftierte Personen wie z.B. den Amerikaner Troy Davis, der seit 19 Jahren in der Todeszelle sitzt, obwohl er seine Unschuld beteuert und es keine objektiven Beweise für seine Schuld gibt.
Das oben gezeigte Video ist in London entstanden, ab 24.November bis Mitte Dezember sollen drei weitere Zaun-Installationen in Berlin entstehen.

Aufmerksam wurde ich auf diese Aktion durch den Fontblog, auf dem Blog von Mentalgassi gibt es auch noch andere spannende Arbeiten von ihnen zu entdecken.

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: