Kiseung Lee

Passend zum nahenden Weihnachtsfest gibt es eine ganz außergewöhnliche Idee der finnischen Designerin Kiseung Lee.

Auf der Helsinki Design Week im September zeigte sie ihren „Bloodpack“,  Blutspende-Beutel in Form einer Santa-Claus-Socke, hier allerdings nicht mit echtem Blut, sondern mit rot pigmentierter Flüssigkeit gefüllt. Sie beschäftigt sich dadurch auf kritische Art mit der Frage des Schenkens und macht auf die lebensnotwendige Bedeutung von Blutspenden aufmerksam, welche in vielen Fällen ein lebensrettendes „Geschenk“ ist, das somit unbezahlbar ist.
Hoffen wir, dass ihr Ansatz viele Menschen zum Nachdenken und Spenden bewegen kann.

 

L.

(Via Dezeen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: