Carlo Mollino

Für gewöhnlich gehe ich in Ausstellungen, weil ich mit den ausgestellten Kunstwerken und Objekten zumindest ansatzweise vertraut bin und ich halbwegs weiß, was mich erwartet. Aber manchmal ist es gut, wenn man sich einfach überraschen lässt. So war es für mich mit der Ausstellung „Maniera moderna“ über Carlo Mollino im Haus der Kunst in München.

Ich hatte den Namen noch nie gehört, aber zwei Zeitungsartikel – erst in der Süddeutschen Zeitung, dann im Spiegel – machten mich darauf aufmerksam und weckten meine Neugier. Und da ein Kultur-Tages-Trip mit meiner Tante nach München geplant war, bot sich ein Besuch an. Und es hat sich mehr als gelohnt.
Selten habe ich ein so spannendes und vielfältiges Oeuvre gesehen. Carlo Mollino war als Architekt, Designer und Fotograf tätig, bisher trotz seines unermüdlichen Schaffens aber nur wenigen ein Begriff. Diese Ausstellung ändert das hoffentlich, denn es lassen sich viele Parallelen zu aktuellem Design und Architektur ziehen. Speziell in der Architektur griff er teilweise traditionelle Bauweisen auf und setzte sie auf moderne Art und Weise in seinen Entwürfen um.
Besonders interessant ist es zu sehen, wie stimmig sich sein ganzes Schaffen zusammenfügt. So spiegeln sich z.B. Formen aus seinen Fotografien in den Möbeln und den architektonischen Konzepten wider.
Ich kann diese Ausstellung jedem Design- und Architekturinteressierten nur wärmstens empfehlen!

Sie läuft noch bis zum 8.Januar 2012.

L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: