Zitat: Thomas Meyer: Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse, Diogenes Verlag, Zürich 2014, S. 170.

P.S. Nein, das sind keine Schreibfehler, mehr dazu in meiner baldigen Rezension.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 33 Followern an